top of page

Aufnahme von ukrainischen Flüchtlingen aus Zumikon

Aktualisiert: 15. Juni

Küsnacht, 7. Juni 2024 – Die Gemeinde Zumikon vermeldet einen Engpass für die Unterbringung von 31 ukrainischen Flüchtlingen, vornehmlich Mütter mit ihren Kindern. Zumikon mietet deshalb für eine begrenzte Zeit das Personalhaus des ehemaligen Pflegeheims am See in Küsnacht. Das Bereitstellen von freiem Wohnraum entspricht einer fortgesetzten Praxis gegenseitiger Unterstützung zwischen Nachbargemeinden, die bereits in der Vergangenheit erfolgreich angewendet wurde. Es ist jedoch sicherzustellen, dass die Finanzierung dieser Flüchtlinge auch langfristig der Gemeinde Zumikon verbleibt und nicht der Gemeinde Küsnacht zufällt, wenn diese eventuell als in Küsnacht wohnhaft gelten würden.

 

Kommunikation der Entscheidung:

Die Art der Informationsweitergabe seitens der Gemeinde Zumikon war unglücklich. Unsere Bürgerinnen und Bürger sowie ein grosser Teil der Gemeindeverwaltung von Küsnacht wurden über diese Absicht erst durch einen Artikel in der Zürisee Zeitung vom 6. Juni 2024 in Kenntnis gesetzt. Eine direkte Kommunikation wäre in solchen Fällen vorzuziehen, um die Transparenz und das Verständnis in der Bevölkerung zu gewährleisten.

 

Herausforderungen aufgrund erhöhter Kontingente:

Die Gemeinden stehen derzeit vor einer besonderen Herausforderung, da die Flüchtlings-Kontingente durch den Bund und die Kantone erhöht wurden und deshalb die Kapazitäten in den Gemeinden stark beanspruchen. Die bereits angespannte Situation wird durch die Aufnahme von Wirtschaftsmigranten verschärft, welche die dringend benötigten Plätze für Kriegsflüchtlinge belegen.

 

Massnahmen der SVP:

Angesichts dieser Problematik hat die SVP Schweiz bereits die Grenzschutz-Initiative für einen verstärkten Grenzschutz und eine kontrollierte Flüchtlingspolitik lanciert. Diese Initiative zielt darauf ab, eine geordnete und geregelte Aufnahme von echten Kriegsflüchtlingen sicherzustellen und die Belastung der Gemeinden zu verringern.

Für weiterführende Informationen oder Rückfragen steht Ihnen Nicolas Bandle, Präsident der SVP Küsnacht, zur Verfügung.


Nicolas Bandle

Präsident der SVP Küsnacht

 

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page